Welches Öl sollte verwendet werden?

ATF (Automatic Transmission Fluid) ist kein typisches Öl. Seine Aufgaben sind bedeutend weitreichender im Vergleich z.B. dem eines Motorenöls. Das ATF schmiert, kühlt, überträgt den Antrieb, bewegt die Schließelemente der Kupplungen und der Bremsen.  Zudem übersetzt das ATF alle, durch die Magnetventile erzeugten elektronischen Signale, in Form von Ölströmen an das hydraulische Steuerungssystem weiter. In Hinsicht auf die eingesetzten Reibmaterialien, Dichtungen, Lagerungen, usw., sehen die Hersteller verschiedene Typen von Ölen in den Getrieben vor. Die Empfehlungen des Herstellers müssen unbedingt beachtet werden! Bei modernen Getrieben reicht es nicht, irgendein x-beliebiges Öl mit der Aufschrift ATF einzufüllen. Ein falsch eingefülltes Getriebeöl kann zur Verkürzung der Lebensdauer oder zur Beschädigung des Getriebes führen.

 

<<<Zurück